Gebühren

Als private Kindertagesstätte erhalten wir nur im U3-Bereich staatliche Förderung. Auch als Privatschule erhalten wir weniger Förderung vom Staat als öffentliche Schulen. Die ersten drei Jahre der Grundschule mussten wir vollständig vorfinanzieren.

Die Montessori EcoSchool ist als gemeinnützige Organisation aufgestellt und somit nicht profitorientiert. Wir legen Wert darauf, dass das Geld dort ankommt, wo es am wichtigsten ist und Ihrem Kind dient: bei der Ausstattung der Räumlichkeiten sowie beim Personal. Wir versuchen den Verwaltungsaufwand möglichst gering zu halten und leisten einen großen Teil davon ehrenamtlich.

Die Gebühren setzen sich zusammen aus einmaligen Gebühren, welche bei der Aufnahme fällig werden und regelmäßigen monatlichen Gebühren.

Die einmaligen Gebühren gelten für die gesamte Zeit in unserer Einrichtung, d.h. sie müssen nicht bei Übertritt von Kinderhaus in die Schule nochmals geleistet werden.

Gebührenordnung August 2018